英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语小说 » 绿野仙踪 Der Zauberer von Oz » 正文

德语小说:绿野仙踪-Ein unheimliches Geräusch

时间:2010-10-12来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: unheimliches Geräusch

Als Dorothy am nächsten Morgen erwachte, schien bereits die Sonne durch die Bäume, und Toto tollte vor dem Haus umher und versuchte Vögel oder Eichhörnchen zu fangen. Der Scheuch saß noch immer in seiner Ecke und wartete geduldig darauf, dass Dorothy aufwachte. „Guten Morgen“, sagte Dorothy und reckte und streckte sich. „Guten Morgen“, lächelte der Scheuch.

 


„Ich glaube, als erstes müssen wir Wasser suchen.“ Dorothy setzte sich auf und strich sich das Haar aus dem Gesicht. „Wozu brauchst du denn Wasser?“ fragte der Scheuch erstaunt. „Na, ich muss mich nach einer so langen und staubigen Reise wohl einmal waschen. Und außerdem müssen Toto und ich etwas trinken, sonst können wir das trockene Brot gar nicht herunterbringen.“ Der Scheuch wiegte seinen Kopf. „Ihr Menschen aus Fleisch und Blut habt zwar einen Verstand, aber alles andere ist doch höchst unpraktisch an euch. Ihr müsst schlafen und essen und trinken. Ob ein Verstand all diese Unannehmlichkeiten aufwiegt?“

Dorothy lachte nur, und sie und der Scheuch verließen die Hütte. Dorothy rief nach Toto, und alle drei wanderten in den Wald hinein, auf der Suche nach Wasser. Sie fanden eine kleine klare Quelle, an der Dorothy sich gründlich wusch und auch den Hals nicht vergaß. Sie und Toto stillten ihren Durst und setzten sich dann zum Frühstück nieder. Mit Schrecken bemerkte Dorothy, dass nicht mehr viel Brot in ihrem Korb war. Es reichte vielleicht noch einen Tag für sie und Toto.

Als sie aufgegessen hatten, machten sie sich auf den Weg zurück zum gelben Ziegelsteinweg. Plötzlich hörten sie ein lautes Ächzen und Stöhnen. Dorothy erschrak und fragte: „Was war das?“ Der Scheuch zuckte die Achseln. „Vorstellen kann ich mir nicht, was das war. Aber ich könnte nachschauen gehen.“ Da ächzte und stöhnte es wieder ganz erbärmlich. „Es kommt von da hinten!“ rief Dorothy und ging los. Der Scheuch folgte ihr. Sie waren noch nicht sehr weit gekommen, als Dorothy etwas Glänzendes zwischen den Bäumen erspähte. Vorsichtig ging sie darauf zu und rief überrascht: „Scheuch, hierher!“

Dorothy hatte allen Grund, überrascht zu sein. Vor ihr stand nämlich ein höchst seltsamer Mann. Er hatte eine Axt in den Händen, die er über dem Kopf zu schwingen schien. Der Mann war ganz aus Blech und stand völlig unbewegt in der Sonne. Dorothy und der Scheuch starrten den seltsamen Blechmann erstaunt an, während Toto wie verrückt bellte und versuchte, den Blechmann ins Bein zu beißen, was aber nur seinen eigenen Zähnen wehtat.

 

顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴