英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 中德双语阅读 » 正文

双语:“的哥”宋黎明:互联网助力出租车行业实现大进步

时间:2018-02-28来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: 出租车
Gepflegter traditioneller chinesischer Anzug, gekonnt geschnittenes Haar, weiße Handschuh - gestatten: Taxifahrer Song Liming. Über sich selbst und seine Arbeit sagt er: "Ich bin ein ganz gewöhnlicher Taxifahrer, aber einige unserer Gäste sind sehr speziell." Für Song bezieht sich "gewöhnlich" hauptsächlich auf die Form der Arbeit: jeden Tag fährt er Gäste durch die Stadt. Das "spezielle" liegt im Inhalt seiner Arbeit, vor allem im Concierge-Service, während diverser Großveranstaltungen in Beijing, wie zum Beispiel "Zwei Tagungen" (Tagung des Nationalen Volkskongresses und Tagung des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes), "Ein Gürtel, eine Straße"-Forum für Internationale Kooperation oder internationaler Events wie dem Gipfeltreffen der BRICS-Staaten oder der Plenarsitzung von Interpol. An solchen Tagen hat er viele ausländische hochrangige Fahrgäste in seinem Auto, u.a. der König von Marokko, um nur einen zu nennen.
 
 
 
Die spezielle Arbeit des gewöhnlichen Taxifahrers
 
 
 
Im Jahr 2000 kündigte Song seinen Job, um Taxi zu fahren. Er sagt dazu heute: "Zuerst wollte ich einfach vor allem frei sein, die Arbeitszeit selbst bestimmen können, mehr Zeit für meine Familie haben und so weiter. Erst später fand ich mehr und mehr echtes Interesse an dieser Arbeit. Es gibt so viele unterschiedliche Menschen in China, sowohl Chinesen als auch Ausländer. Das Leben bringt immer wieder Neues." Er ist glücklich mit seinem Leben, geht mit Lust zur Arbeit und genießt es jeden Tag mit verschiedenen Menschen durch Beijing zu fahren. 
Beijing war Gastgeber der Olympischen Spiele 2008. Zu der Zeit kam Song das erste Mal mit dem damaligen Concierge-Service in Kontakt, welcher hauptsächlich den Medienunternehmen diente. Vier Jahre später, 2012, gründete das Unternehmen die "Red Flag"- Einheit. Wegen seiner guten Leistungen und gefestigten Persönlichkeit wurde Song prompt Mitglied. "Die Mitglieder der 'Red Flag'- Einheit dienen hauptsächlich den VIPs des Landes sowie wichtigen ausländischen Gästen wie Staatsoberhäuptern", erklärt Song. "Obwohl man dadurch ein wenig entfernt ist vom normalen Taxibetrieb, bleibt es am Ende des Tages dieselbe Arbeit." 
 
 
 
Ein Taxifahrer reflektiert über seine Branche
 
 
 
Song ist seit 17 Jahren in der Taxiindustrie tätig und hat somit die Veränderungen in dieser Zeit hautnah miterlebt. "Die Veränderungen in den letzten Jahren waren riesig. Zunächst hat unsere Branche das Internet abgelehnt, aber heute ist es umgekehrt und das Internet bietet uns viele neue Chancen. Letztlich half das Internet unserer Branche den größten Entwicklungsschritt zu gehen: von einer traditionellen zu einer modernen Branche. Darüber hinaus haben die neuen Technologien das Leben aller Menschen verändert. Anstatt an der Straße zu warten, können sie nun bequem von zu Hause oder aus dem Büro per Handy ihr Taxi bestellen. Gleichzeitig haben sich mit dem gesellschaftlichen Fortschritt auch die Bedürfnisse der Menschen verändert. Es wird jetzt ein viel besserer Service erwartet. Das ist ein gesellschaftlicher Fortschritt!"
 
 
"Darüber hinaus hat der Staat in den letzten Jahren eine Reihe von neuen Richtlinien bezüglich der Taxibranche erlassen, einmal um den Markt zu kontrollieren, aber auch um ein Signal zu senden, dass die neue Technologie akzeptiert ist. Wir befinden uns längst im Internetzeitalter, damit haben sich die Bedürfnisse der Menschen unvermeidlich geändert. Deshalb hat der Staat zurecht Richtlinien und Verordnungen erlassen, die es den Menschen erlauben bequemer zu reisen", so Song.
 
 
 
Mit Hinblick auf die Zukunft der Taxiindustrie prognostiziert Song: "2018 soll ein Jahr der rasanten großen Veränderungen sein, die die Taxiindustrie sowohl vor Herausforderungen als auch Chancen stellt. Derzeit hängt die weitere Entwicklung der Branche hauptsächlich davon ab, wie gut sie sich an die Entwicklung der Gesellschaft und der einzelnen Menschen anpassen kann. Wie geht sie mit den technologischen Fortschritten, dem fahrerlosen Auto der Zukunft um? Wird dies zur Arbeitslosigkeit traditioneller Taxifahrer führen?" Es ist unmöglich die Zukunft vorauszusehen, jedoch scheint klar, dass sich die Taxibranche in der Zukunft weiterhin sehr anstrengen muss.
 
 
 
Ein Taxifahrer im Jahr 2017 und 2018
 
 
 
Das Jahr 2017 fasst Song mit den Worten "stolz" und "glücklich" zusammen. "Stolz" wegen des hohen Ansehens das China mittlerweile genießt. "In diesem Jahr fand in Beijing 'Ein Gürtel, eine Straße'-Forum für Internationale Kooperation statt. Als ich im Concierge-Service arbeitete, sah ich so viele ausländische Würdenträger nach China kommen, und wie sie allesamt positiv auf Chinas Initiative reagierten. Ich merke hautnah, wie stark sich Chinas internationaler Status verbessert hat. In der Vergangenheit verstanden die meisten Ausländer China nicht und hielten es für rückständig. Durch die positive Entwicklung der letzten Jahre jedoch hat sich Chinas internationaler Status stetig verbessert und heute ist es Gastgeber vieler internationaler Veranstaltungen, die Ausländern die Gelegenheit geben das neue China zu sehen."
 
Das zweite Wort, "Glück", dagegen bezieht sich auf sein persönliches Hobby, erklärt Song. Er liebt es zu reisen. Im Sommer dieses Jahres verreiste er mit 15 Freunden aus sieben verschiedenen Familien und verbrachte mehr als einen halben Monat in Chengdu, Jiuzhaigou, Huanglong und Hanzhong. Während dieser Reise gehörten sie zu den letzten, die die Schönheit Jiuzhaigous erleben konnten, bevor das große Erbeben das Gebiet erschütterte. Sie haben schon abgemacht, sich erneut in Jiuzhaigou zu treffen, sobald die Reparaturen beendet sind. 
 
 
 
Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und Song nimmt sich vor: "2018 steht vor der Tür. Ich hoffe, ich kann noch besser arbeiten, meinen Job weiter machen, noch mehr Kunden dienen und diese noch zufriedener machen, und den ausländischen Gästen dabei helfen sich wie zu Hause fühlen."
 
 
中国网讯(记者 张琼瑛)板正的中山装、干练的寸头、洁白的手套,这便是出租车司机宋黎明给人的第一印象。关于工作,用他自己的话来说: “就是一名普通出租车司机,最多算这个行业的特殊人群。”宋师傅所说的“普通”主要是指工作形式:每天开车服务乘客;而“特殊”则在于工作内容:主要从事礼宾服务,在北京“两会”、全国“两会”、“一带一路”国际合作高峰论坛、金砖国家领导人会晤、国际刑警组织全体大会等各类重大活动的现场都出现过他的身影,不少外宾都坐过他开的车,摩洛哥国王也是其中之一。
 
 
 
        普通“的哥”的特殊工作
 
 
 
       2000年,宋黎明辞职开起了出租车。他说:“起初做这一行,主要是希望能自由安排工作时间,有更多的时间陪伴、照顾家人,后来却发现自己越来越喜欢这个行业。当“的哥”的最大乐趣就是每天能接触到很多人,有中国人也有外国人,生活总是充满了新鲜感。”怀着游乐的心情工作,带着不同的人游览北京,对他而言这是一种快乐的生活。
 
2008年,北京举办奥运会,宋黎明首次接触到礼宾服务,当时主要是服务于新闻媒体。四年之后,单位组建了红旗车队,由于工作成绩突出、性格稳重,宋师傅成为了其中一员,他说:“红旗车队的成员主要服务于国家的贵宾,是给国家领导人等重要外宾提供接送服务。虽说是脱离了普通出租车司机的工作模式,在这个行业中略显“特殊”,但终归从事的还是这份工作,还是个司机,服务于大家。”
 
 
 
      “老的哥”看“出租”
 
 
 
        宋黎明进入出租车行业已有17年之久,深刻感受到这些年出租车行业的变化。他说:“这几年出租车行业变化比较大,行业最初拒绝和互联网接轨,而现如今不仅成功“互联”,还出现了多个网络约车平台,这一方面体现了这个行业的最大进步——从传统的纯劳动力扫街、巡游的运行模式转向高科技的“互联网+”模式,另一方面也说明科技改变百姓生活,让他们的出行由原来的在马路边招手变为在家里或者办公桌前用手机约车,这是科技的进步。同时,随着社会的发展,百姓的需求也发生了变化,从最开始的出行有车就行,转变到后来的需要更好的用车服务,这是社会的进步。”
 
 
 
      “另外,这些年国家出台了一系列规范网约车的政策,规范市场的同时也表明国家对网约车的肯定。社会发展已经进入“互联网+”时代,满足社会需求、人民生活需要是必然趋势。国家出台政策规范,就是为了让百姓出行更方便、快捷。”宋师傅感叹道。
 
 
 
        谈起出租车行业的未来,宋师傅说:“2018年将是中国飞速发展的一年,出租车行业也迎来了挑战和机遇。目前,行业的发展主要取决于能否适应社会的发展和百姓的需求变化,能适应就能发展。随着科技的进步,无人驾驶汽车已经上路,以后老百姓会不会选择无人驾驶的出租车?传统的出租车司机会不会失业?这也许是“的哥”们要考虑的现实问题。不过,无论如何,努力做好本职工作都是必须的。”
 
 
 
      “老的哥”的2017和2018
 
 
 
        宋黎明用“自豪”和“幸运”来总结2017年内心最为深刻的感受。“自豪”源于祖国的强大,他说:“今年,‘一带一路’国际合作高峰论坛在北京举行。我在提供礼宾服务时,看到那么多外国政要来到中国,积极响应中国的倡议,感到中国的国际地位大大提升了。过去,外国人不了解中国,认为中国很落后。但是随着这些年的发展,中国国力不断增强,中国承办了一场又一场的国际盛会,让外国人看到了中国的强大。中国的发展变化日新月异,值得所有人来中国旅游、生活和投资。”
 
 
 
        至于“幸运”,宋师傅说这要从他的爱好说起。他喜欢旅游,今年暑假他和来自7个家庭的总共15个朋友一同组团旅行,花了半个多月时间游历了成都、九寨沟、黄龙、汉中四个地方。正是这次经历让他们成为最后一批看到九寨沟地震前美景的人。他们已经相约,等到景区修复、开放时再聚九寨。
 
2017年即将结束,宋黎明说:“马上就是2018年了,我希望自己更加努力,做好本职工作,服务好更多的客人,让客人更满意,让国家的客人在中国有宾至如归的感受。” 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴