英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语新闻 » 正文

Was kostet eigentlich das Studentenleben in China?

时间:2020-01-02来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: China
Welche Kosten fallen für Studenten in China jedes Jahr an? Heute versuchen wir, so viele Posten wie möglich zu ermitteln und werfen dann einen Blick auf die Gesamtausgaben:
Studiengebühr:
Anders als in Deutschland, wo es kaum Studiengebühren über 200 Euro pro Semester gibt, zählt in China die Studiengebühr ohne Zweifel zu einem der größten Kostenfaktoren. Für ein Bachelorstudium müssen Studenten an öffentlichen Universitäten normalerweise zwischen 5.000 bis 10.000 Yuan RMB (640 bis 1.280 Euro) jedes Jahr entrichten. Und wer sich dafür interessiert, an einer privaten Hochschule zu studieren, muss sogar mit deutlich höheren Studiengebühren rechnen.
Wohnheimkosten:
Chinesische Universitäten und Hochschulen bieten normalerweise genügend Wohnheime für ihre Studenten an. Im Vergleich zu Studenten in Deutschland, die üblicherweise selbst eine Wohnung mieten müssen, müssen chinesische Studenten in diesem Bereich viel weniger ausgeben. Im Durchschnitt muss ein chinesischer Student für seine Unterkunft im Wohnheim nur etwa 1.000 bis 1.200 Yuan RMB (125 bis150 Euro) pro Jahr ausgeben.
Ernährungskosten:
Da in den meisten chinesischen Studentenwohnheimen nicht gekocht werden kann, essen chinesische Studenten normalerweise in der Mensa. Mit der schellen Entwicklung des Essen-Lieferdiensts bestellen Studenten mittlerweile aber auch von ihrem Wohnheim aus selbst alles Mögliche. Für einen normalen Studenten, der meist in der Mensa isst und sich nur ab und zu was anderes gönnt, dürften 800 bis 1.000 Yuan RMB (100 bis 125 Euro) im Monat locker ausreichen. Im Jahr also könnten die Ernährungskosten bei rund 1.200 bis 1.500 Euro liegen.
Verkehrskosten:
Die meisten chinesischen Studenten müssen nicht zwischen der Wohnung und der Uni pendeln, da sie oft direkt auf dem Campus wohnen. Nur zum Semesterbeginn- und Ende fahren oder fliegen viele in ihre Heimatstadt zu ihren Eltern. Die entsprechenden Kosten variieren entsprechend der Entfernung und der Transportmittel. Doch rund 1.500 Yuan RMB (200 Euro) sollte man dafür jedenfalls auf die Liste setzen.
Lernmaterial:
Je nach Studienfach muss man sich selbst noch viele Bücher zulegen oder die Folien für die Vorlesungen ausdrucken. Zwar sind Bücher in China im Allgemeinen nicht sehr teuer, doch ca. 800 Yuan RMB (100 Euro) im Jahr sollte man trotzdem einkalkulieren.
Kosten für Freizeitvergnügungen:
Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man auf jeden Fall rund 1.000 Yuan RMB (125 Euro) im Semester für Freizeitbeschäftigungen rund um Sport und Kultur einplanen, da das Studentenleben schließlich auch Spaß machen soll. Im Jahr kann man mit 2.000 Yuan (250 Euro) rechnen.
Sonstige Kosten:
Einige weitere Faktoren können das Budget auch zusätzlich belasten, wie beispielsweise die Kosten für Handy, Internet, Kleidung, Kosmetik und Haareschneiden. Daher sollte man hier noch mindestens 2.000 Yuan (250 Euro) im Jahr einplanen.
Gesamtes Budget:
Selbst wer billig lebt, kommt schnell auf Kosten von rund 23.000 Yuan (etwa 3.000 Euro) pro Jahr. Als absolutes Minimum sollte man mit rund 230 Euro im Monat rechnen.
 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴