英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语新闻 » 正文

CRI-Kommentar:Ein substantieller Schritt der systematischen Öffnung in China

时间:2019-01-30来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: China
Am Dienstag hat die zweite Überprüfung des Gesetzentwurfs über ausländische Investitionen durch das chinesische Legislativorgan, den Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses, begonnen. Vor einem Monat wurde die erste Überprüfung des Gesetzentwurfs beendet.
Daran kann man erkennen, dass China so bald wie möglich den Entwurf revidieren und das Gesetz erlassen möchte, um einen weiteren substantiellen Schritt in der systematischen Öffnung Chinas zu gehen.
 
Ende des letzten Jahres hat China bei der Planung der ökonomischen Aufgaben 2019 betont, gemäß neuen Umständen und neuen Besonderheiten die Öffnung für Waren und Produktionselemente in eine systematische Öffnung umzuwandeln. In diesem Sinne sollte der Marktzugang gelockert werden und dabei das Verwaltungsmodell der gleichrangigen Stellung mit Staatsbürgern und der Negativlistenabgleich vor dem Zugang zur Verwendung kommen. Legitime Rechte und Interessen ausländischer Unternehmen in China, besonders das geistige Eigentum, müssten gut geschützt werden.
 
Analytiker sind der Ansicht, dass aufgrund des Unilateralismus, Protektionismus und weiterer unterschiedlicher instabiler Faktoren die globalen Auslandsdirektinvestitionen in der ersten Hälfte 2018 um über 40 Prozent gesunken sind. Die Direktinvestitionen aus Industriestaaten sind um zirka 70 Prozent gesunken. Chinas real genutzte Auslandsinvestitionen im ganzen letzten Jahr sind allerdings um 0,9 Prozent auf mehr als 880 Milliarden Yuan RMB gestiegen. Damit ist wieder ein neuer historischer Rekord aufgestellt worden. Unter anderem haben der amerikanische Fahrzeughersteller Tesla und der deutsche Autokonzern BMW ihre Investitionen in China stark ausgebaut. Tesla hat mit Investitionen von fünf Milliarden US-Dollar in Shanghai eine globale Superfabrik errichtet. Die Zeitspanne vom Vertragsabschluss zum Baustart dauerte weniger als ein halbes Jahr. BMW hat die Gültigkeit der Verträge mit seinen chinesischen Kooperationspartnern auf 2040 verlängert und wird zusätzlich drei Milliarden Euro investieren.
 
In diesem Sinne wird die Erlassung des Gesetzes über ausländische Investitionen nicht nur eine Öffnung von höherem Niveau auf der juristischen Ebene standardisieren und systematisieren, sondern auch die Zuversicht ausländischer Investoren für den chinesischen Markt verstärken, damit sie langfristige Pläne für China ausarbeiten können. So wird China zunehmend zum attraktivsten Auslandsinvestitionsziel der Welt werden. 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴