英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语小说 » 他又回来了Er ist wieder da » 正文

Er ist wieder da:xxvi-1

时间:2020-02-14来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: xxvi
Ein gewisses Alter hat immer auch seine Vorteile. Ich bin etwa sehr
froh, dass ich erst mit dreißig Jahren zur Politik gekommen bin, in
einem Alter, in dem der Mann auch körperlich und sexuell zu einer
ersten Ruhe kommt und sich daher mit ganzer Kraft auf seine
eigentlichen Ziele konzentrieren kann, ohne dass ihm dauernd die
körperliche Liebe Zeit und Nerven raubt. Im Übrigen ist es auch so,
dass das Alter die Anforderungen bestimmt, die die Umgebung an
einen richtet: Wenn das Volk sich einen Führer von, sagen wir,
zwanzig Jahren wählt, und der interessiert sich für keine Frau, dann
gibt es selbstverständlich sofort Gerede. Was ist das für ein seltsamer
Führer, heißt es bald, warum nimmt sich der keine Frau? Will er nicht?
Kann er nicht? Aber mit vierundvierzig Jahren, wie in meinem Falle,
wenn der Führer sich da nicht sofort eine Gefährtin wählt, da denkt
das Volk dann: Na ja, er muss ja nicht, wahrscheinlich hat er schon.
Und: Schön, dass er sich nur um uns kümmert. Und so geht das fort.
Je älter man wird, desto mehr erreicht man die Rolle des Weisen,
nebenbei bemerkt auch ganz ohne eigenes Zutun. Es gibt da diesen
Schmidt, dieser uralte frühere »Bundeskanzler«, dieser Mann etwa hat
absolute Narrenfreiheit und kann Blödsinn reden noch und noch. Man
setzt ihn in einen Rollstuhl, wo er in ununterbrochener Reihenfolge
Zigaretten abbrennt und in einem unerträglich langweiligen Duktus die
dümmsten Allgemeinplätze verkündet. Dieser Mann hat überhaupt
nichts begriffen, und wenn man es einmal nachliest, dann stellt sich
heraus, dass sich sein Ruhm lediglich auf zwei läppische Taten
gründet, nämlich dass er im Fall einer Hamburger Sturmflut die Armee
zu Hilfe rief, wozu man kein Genie sein muss, und dass er den
entführten Industriellen Schleyer kommunistischen Verbrechern
überlassen hat, was für ihn keine große Sache gewesen sein kann
und ihm sogar gesinnungsgmäßig entgegen gekommen sein dürfte,
denn Schleyer war immerhin lange Jahre in meiner SS und von daher
dem Sozialdemokraten Schmidt mit Sicherheit ein Dorn im Auge. Aber
nun, kaum vierzig Jahre später, wird dieser rollende Schwelbrand als
allwissendes Orakel durch das Land gereicht, dass man meinen
könnte, der Herrgott persönlich sei herabgestiegen.
Um beim Thema zu bleiben: Von diesem Herrn werden natürlich
auch keine Frauengeschichten mehr erwartet. 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴