英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 » 德语听力 » 德语广播 » 德语万花筒 » 正文

德语成语故事:马革裹尸

时间:2012-11-06来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: 德语成语故事
Ma Yuan, ein berühmter General der Östlichen Han-Dynastie (25-220), leistete einen bedeutenden Beitrag zur Gründung der Dynastie. Darüber hinaus führte er seine Truppen in die südlichen Grenzländer, wo er mehrere Unruhen erfolgreich niederschlug. Im Jahr 41 nach Christus wurde Ma Yuan von Kaiser Liu Xiu mit dem Ehrentitel "General Fubo" ausgezeichnet. Auf seinem Triumphzug zurück von der südwestlichen Grenze des Reiches gratulierten dem siegreichen Feldherrn viele Verwandte und Freunde. Unter den Gratulanten befand sich auch Meng Ji, ein alter Freund von Ma Yuan. General Ma Yuan zeigte sich jedoch nicht sehr erfreut über die vielen Komplimente seines alten Freundes Meng Ji. Von seinen guten Freunden erwarte er nützliche Ratschläge und nicht übertriebenes Lob, entgegnete er seinem alten Freund. Außerdem habe er auch gar keine Zeit sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, da die Hunnen noch weiter in die nördlichen Teile des Reiches vorgedrungen seien. Aufgrund dieser neuen Bedrohungslage müsse er sich so schnell wie möglich an die Nordfront begeben und gegen die Hunnen in die Schlacht ziehen. Es sei die Pflicht eines Generals, mit gutem Beispiel voranzugehen und nötigenfalls ruhmvoll als Held auf dem Schlachtfeld zu sterben. Im Falle seines Todes solle man seine Leiche nicht in einen Sarg legen und vergraben, sondern nur mit Pferdeleder umwickeln, teilte Ma Yuan seinem Vertrauten Meng Ji unter vier Augen mit. 
 
Einen Monat später erfüllte General Ma Yuan sein Versprechen. Nach einer kurzen Erholungspause brach er nach Norden auf. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Hunnen bereits mit der Invasion der chinesischen Zentralebene begonnen. Der Wunsch des Heldentods erfüllte sich für den General jedoch nicht. Ma Yuan überlebte die Schlacht mit den Hunnen unversehrt. 
 
Als Ma Yuan 62 Jahre alt war, brach ein Aufstand im Gebiet Wuling aus. Trotz seines fortgeschrittenen Alters bat der General den Kaiser, die Unruhen als Anführer seiner Truppen niederschlagen zu dürfen. Der Kaiser gewährte seinem treuen General diese Bitte und Ma Yuan zog erneut in die Schlacht. Bevor es ihm jedoch gelang, die Unruhen in Wuling niederzuschlagen, erkrankte der alte General ernsthaft und starb. Obwohl ihm der Heldentod auf dem Schlachtfeld verwehrt blieb, ging sein Wunsch, seine "Leiche mit Pferdeleder zu umwickeln", dennoch in Erfüllung, weil er zum Zeitpunkt seines Todes noch immer den Soldatenrock trug. 
 

 

顶一下
(8)
88.89%
踩一下
(1)
11.11%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论