英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语寓言 » 正文

Fabeln des Äsop:Die 20. Fabel, von den Wölfen und Schafen

时间:2019-02-08来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: Fabeln des Äsop
Den Schwachen ziemt wohl ein Beschützer, als diese Fabel bezeuget.
 
Die Schaf und die Wölf führten einen hitzigen Krieg widereinander, und wollte kein Teil dem andern weichen. Doch waren der Schafe gar viel, und hatten zur Hilf die Hunde und die Widder, und es schien, als sollten sie den Sieg behalten. Darum sandten die Wölf ihre Botschaft zu den Schafen und begehrten Fried und Einigkeit. So ward der Friede beschworen mit hohen Eiden, doch mir dem Beding, daß die liebsten Freunde sollten Pfand werden. Die einfältigen Schafe gaben den Wölfen ihre Hunde, und die Wölfe setzten ihre jungen Wölflein als Geiseln.
 
Als nun der Friede kurze Zeit hatte gewahrt, wurden die jungen Wölf übermütig und schrien laut. Da das die alten hörten, vermeinten sie, die Schafe täten ihnen etwas Leids und hätten den Frieden gebrochen. Da fielen sie mit Gewalt über die schutzlosen Schafe her und zerrissen alle ohne Widerstand. 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴