英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语故事 » 德语童话故事 » 正文

Hase und Igel-1

时间:2020-07-30来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: Hase
Diese tolle Geschichte trug sich an einem sonnigen und frühherbstlichen Sonntag in der Buxtehuder Heide zu, als die Blätter golden an den Bäumen leuchteten und die Vögel noch ihr fröhliches Lied sangen. Die Bienen summten um den süßen Apfelkuchen herum und die Leute gingen in ihren Sonntagskleidern zur heiligen Messe. An so einem schönen Tag waren Mensch und Tier gleichermaßen vergnügt und so war es auch der Igel.
 
Er stand fröhlich vor seinem Bau, hielt seine Arme verschränkt, ließ sich den Morgenwind um seine spitze Nase blasen und die Sonne auf den Bauch scheinen.  Und weil es ihm so gut ging, pfiff er noch eine kleine Melodie vor sich hin. Während seine Frau gerade für die Igelfamilie das Sonntagsessen zubereitete, dachte er sich, dass er einmal nachschauen könnte, wie weit die Steckrüben schon gediehen waren. Pfeifend ging der fidele Stacheling zu dem Steckrübenfeld, das ganz in der Nähe seiner Behausung war. Steckrübeneintopf war die Lieblingsspeise der ganzen Familie, mit der er immer gemeinsam zu Mittag aß. 
 
Der Igel war nur ein paar Schritte gegangen und erst am Schlehenbusch angekommen, der zwischen seinem Zuhause und dem Feld stand. Da beobachtete er auf dem Feld einen Hasen, der in ähnlicher Mission unterwegs war. Das Langohr schaute nämlich interessiert nach den Kohlköpfen, die für Hasen besondere Delikatessen sind. Der kleine Igel ging weiter zum Feld, das er persönlich als das seinige ansah, und grüßte den Hasen freundlich im Vorbeigehen. Der Hase, ein hochmütiger Kerl ohne Manieren, ließ den Igel einfach links liegen und bemerkte lapidar: „Wieso bist Du mit Deinen kurzen Beinen schon so früh unterwegs?“ „Na, ich gehe spazieren, antwortete der Igel!“ Da lachte der Hase und fragte: „Sag mal Kleiner, kannst Du Deine Beinchen nicht zu sinnvolleren Dingen benutzen?“ 
 
Diese scharfe Antwort kränkte den Igel zutiefst. Er konnte ja eine ganze Menge wegstecken, aber was seine krummen Beine anbetrafen, da hatte er eine rote Linie, die nicht überschritten werden durfte! So gab er dem Hasen eine deftige Retourkutsche: „Du eingebildeter Wicht! Du denkst wohl, dass Du mit Deinen Beinen mehr ausrichten kannst, als ich es kann?“ Der Hase schüttelte sich aus vor lauter Lachen und sprach: „Das sieht doch ein fast Blinder!“ Dabei tänzelte er provokant auf der Stelle. Der Igel sagte: „Na, das lässt sich doch leicht feststellen! Wir laufen einfach um die Wette! Ich bin sicher, dass ich schneller am Ziel ankomme, als Du!“ Der Hase konnte sich vor Lachen nicht mehr einkriegen und sagte mit fast erstickter Stimme: „Ha, ha, wenn Du mit Deinen krummen Beinen Lust dazu hast, warum nicht! „Wir wetten aber um eine schöne Flasche Brandwein und noch einen Golddukaten dazu“, schlug der Igel dem Hasen vor. Der Hase war einverstanden.
„Die Wette gilt!“, sagte der Hase, „dann kann es gleich losgehen!“ „Zuerst muss ich eine Kleinigkeit essen, aber in einer Stunde treffen wir uns wieder hier“, erwiderte der Igel. Der Hase, der immer noch lachte, war mit diesem Vorschlag einverstanden. Der Igel ging nach Hause und dachte bei sich: „Dir, Du arroganten Schnösel, werde ich Deine vornehme Wichtigtuerei schon austreiben. Du hast zwar lange Beine und verhältst Dich wie ein Edelmann, aber dumm bist Du ohne Ende. Das wirst Du mir teuer bezahlen!“ 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴