英语英语 日语日语 韩语韩语 法语法语 西班牙语西班牙语 意大利语意大利语 阿拉伯语阿拉伯语 葡萄牙语葡萄牙语 越南语越南语 俄语俄语 芬兰语芬兰语 泰语泰语 丹麦语 丹麦语 对外汉语 对外汉语
返回首页
当前位置:首页 »德语阅读 » 德语故事 » 德语童话故事 » 正文

Die gebrochenen Eide-3

时间:2018-07-13来源:互联网 字体:[ | | ]  进入德语论坛
(单词翻译:双击或拖选) 标签: Die gebrochenen Eide
Da seine Begierde sehr groß war, so wollte er den andern Palast öffnen, und denkend, dass es ihm keinen Schaden bringen könne, beschloss er, es zu tun. Fünf oder sechs Mal näherte er sich demselben und zog sich immer wieder furchtsam zurück; endlich fasste er den Mut und öffnete ihn. Da waren sieben Gemächer, eins bei dem andern, und jedes voll von merkwürdigen Sachen. Im siebenten Gemach war die Prinzessin mit anderen Frauen, reich gekleidet und sehr schön. Als sie ihn erblickte, seufzte sie und sagte: "Mann! Du dauerst mich! Wie bist du hierher gekommen? Wo ist die Achtung vor dem Rate meines Vaters, der dich beschwor, diesen Palast nicht zu öffnen, als er dir die Schlüssel zu seinen Palästen und Schätzen gab und dir streng verbot, nicht hierher zu kommen? Wisse, dass mein Vater kommt und dich sicherlich erschlägt. Willst du aber meinem Rate folgen und mich ehelichen, so will ich dich retten, du musst mir jedoch einen Eid leisten, dass du es tun willst." Er erwiderte, er wolle es tun, schwor es ihr und gab es ihr handschriftlich. Darauf sagte sie zu ihm: "Wenn dich mein Vater fragt, warum du den Palast geöffnet hast, so antworte ihm und sage, du wolltest mich heiraten, und er wird dich entkommen lassen und dich nicht erschlagen."
Kaum hatte sie zu reden aufgehört, als der König in den Palast trat, mit gezogenem Schwerte um ihn zu töten. - Der Mann warf sich auf die Erde und begann ihn zu bitten und sagte, er wünsche die Prinzessin zu heiraten. Als der König das hörte, freute er sich, dass er dableiben wolle; denn er war sehr geschickt. Er antwortet ihm deshalb, er wolle es seiner Tochter überlassen, ob sie ihn nehmen wolle oder nicht. - Der König befragte diese nun und sie antwortete: "Was mein König für mich tut ,ist wohl getan." Da gab der König seine Einwilligung; der Kontrakt wurde gemacht, alle Oberhäupter der Stadt Nachricht gegeben und die Hochzeit zwei Monate später festgesetzt.
Als die bestimmte Zeit gekommen war, wurden alle Oberhäupter der Provinz des Königreichs eingeladen und ein großes Fest zu Feier der Hochzeit gegeben. So sahen sich die Liebenden zu ihrer großen Freude und Glückseligkeit mit einander vermählt.
Als sie nach dem Feste Beide sich allein befanden, sagte sie zu ihm: Siehe, ich bin nicht deines Gleichen, und du siehst, Gott sei Dank, dass mein Leib doch ohne Fehl ist; bist du jedoch, wiewohl wir öffentlich mit meines Vaters Einwilligung mit einander vermählt worden sind, nicht geneigt, mit mir zu leben, so habe deine Freiheit; Niemand soll es wissen; willst du aber mit mir leben, so schwöre, mich nie zu verlassen.
Er erwiderte, dass er wohl zufrieden mit Allem sei, schwur es ihr, schrieb es auf Papier, unterzeichnete es und gab es ihr, und sie lebten manches Jahr glücklich, wie Mann und Weib, und bekamen Kinder; ihr Erstgeborner wurde Salomon, nach dem König Salomon genannt. Gleich nach der Hochzeit ließ der König ausrufen, dass sein Schwiegersohn der Zweite im Königreiche sein, Urteile sprechen und diejenigen, die Strafe verdienten, bestrafen solle. Dies geschah mit allgemeiner Einwilligung der Großen des Landes.
Nach einigen Jahren aber wurde der Mann sehr ängstlich und tiefsinnig; seine Frau fragte ihn mehrere Male was ihn quälte, aber er wollte es ihr nie sagen; sie redete ihm so lange zu, bis er es tat, und ihr gestand, dass er, wenn er seine Kinder anblicke, sich seiner andern Kinder und seiner andern Frau erinnere, und sich sehne, diese noch Mal wieder zu sehen. Sie erwiderte: "Mein treuer Gatte, lass dich das nicht betrüben, denn wenn du sie wiedersehen willst, so kannst du sie sehen." Er entgegnete: "Wenn du mir diese Gunst und Gnade erzeigen willst, so werde ich sehr dankbar sein." Sie fragte ihn, wie lange er bei seiner Frau und seinen Kindern zu bleiben wünsche, und er antwortete: "Drei Monate," aber sie sagte: "Nein, ich gebe dir ein Jahr, unter der Bedingung, dass du sogleich nach Ablauf dieser Zeit zu mir zurückkehrst." 
顶一下
(0)
0%
踩一下
(0)
0%
------分隔线----------------------------
[查看全部]  相关评论
关键词标签
热门搜索
论坛新贴